Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Fünf Verletzte beim Abbiegen auf der B16 in Günzburg
Bsaktuell, Verkehrsunfall, Feuerwehr Günzburg,
Foto: Mario Obeser

Fünf Verletzte beim Abbiegen auf der B16 in Günzburg

Ein Verkehrsunfall auf der B16 sorgte gestern für eine Vollsperrung der Bundesstraße und insgesamt fünf teils mittelschwer Verletzte.
Am 11.07.2014, gegen 16:04 Uhr, befuhr ein 41-jähriger Pkw-Fahrer die Bundesstraße 16 in Richtung Gundelfingen. Kurz nach der Donaubrücke ordnete sich der 41-jährige mit seinem Fahrzeug auf die Linksabbiegespur ein und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit dem entgegenkommenden Fahrzeug einer 42-jährigen frontal zusammen. Im Fahrzeug der 42-jährigen befanden sich eine 13-jährige und 14-jährige Beifahrin. Die 42-jährige und die beiden Kinder wurden mittelschwer verletzt und zur ärztlichen Versorgung stationär im Kreiskrankenhaus Günzburg aufgenommen. Der 41-jährige und sein 22-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt.

B16 Stundenlang gesperrt
Zur Unfallaufnahme wurde das betreffende Teilstück der B16 für ca. 2 Stunden gesperrt. Vor Ort waren zudem die Feuerwehr Günzburg sowie der Rettungsdienst des BRK und des ASB. Ein Rettungshubschrauber konnte unverrichteter Dinge die Einsatzstelle wieder verlassen.
An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 35.000 Euro.

[wowslider id=”140″]

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Blaulicht Blaulichtbalken

Bad Wörishofen: Unfallverursacher flüchtet – 12.000 Euro Schaden

Am Freitagnachmittag gegen 16.15 Uhr ereignete sich im Einmündungsbereich der Bürgermeister-Stöckle-Straße/Ecke Bachstraße ein Verkehrsunfall. Der Verursacher flüchtete plötzlich. Der 50-jährige Geschädigte wollte gerade von der ...

Rettungshubschrauber Kempten

Waltenhofen: Probefahrt mit Quad endet im Krankenhaus

Am 22.03.2019, gegen 17.00, Uhr machte ein 39-jähriger Automechaniker eine Probefahrt mit einem von ihm vorher reparierten Quad. Diese endete nicht gut. Aus noch nicht ...