Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Glätteunfälle bei Wintereinbruch 2014 im Kreis Günzburg
Wintereinbruch
Symbolfoto: Mario Obeser

Glätteunfälle bei Wintereinbruch 2014 im Kreis Günzburg

Nachdem es im Laufe des 27.12.2014 diesen Winter erstmals zu starken Schneefällen kam, ereigneten sich im Landkreis Günzburg, aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse, mehrere Verkehrsunfälle.

Im Kreisverkehr gegen Felsen gerutscht
Um 10:12 Uhr wollte ein 46-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw in den Kreisverkehr in der Günzburger Straße in Leipheim einfahren. Aufgrund von Schneeglätte rutschte der Pkw jedoch gegen den in der Mitte des Kreisverkehrs befindlichen Felsen. Am Pkw des 46-jährigen entstand hierdurch Sachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro.

Traktorgespann geriet ins Rutschen
Um 11.50 Uhr ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße Attenhausen – Krumbach ein Verkehrsunfall. Der Betroffene befuhr mit seinem 25 km/h Gespann (Traktor/Gummiwagen beladen mit Buchenholz). An dem steil abschüssigen Berg kurz vor Krumbach, bremste er leicht wodurch der Anhänger in die Auflaufbremse einbremste. Hierdurch kam es zur Blockade der Hinterachse, wodurch das Gespann auf der schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern geriet. Schließlich stellte sich das Gespann quer und die Deichsel des Anhängers bricht / verbiegt sich am Hinterreifen des Zugfahrzeuges und der Traktor stellt sich auf. Personen wurden nicht verletzt; Fremdschaden ist nicht entstanden.

Warnweste Polizei Bayern

Symbolfoto: Mario Obeser

Unfall mit drei beschädigten Fahrzeugen
Um 11:55 Uhr kam es in der Reindlstraße in Günzburg zu einem Verkehrsunfall, als 48-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw Toyota von der verkehrsberuhigten Roland-Häuser-Straße in die Reindlstraße einfahren wollte. Zwar bemerkte der Pkw-Fahrer, dass ein 21-jähriger mit seinem Pkw Ford die Reindlstraße befuhr, aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn gelang es dem Toyota-Fahrer jedoch nicht, rechtzeitig anzuhalten, woraufhin es zur Kollision beider Fahrzeuge kam. Durch den Aufprall wurde der Pkw Ford des 21-jährigen anschließend gegen einen im Gegenverkehr befindlichen Pkw Renault geschoben. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.500 Euro.

Mit Gegenverkehr kollidiert
Um 12.15 Uhr, ereignete sich am nördlichen Ortsausgang von Wattenweiler ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Im dortigen Kurvenbereich geriet ein 48-jähr. Pkw Fahrer aufgrund Schneeglätte und nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem Ortsauswärts fahrenden Pkw-Fahrer zusammen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt; an den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 7000.-

Gegen Laterne gefahren
Um 13:30 Uhr befuhr ein 53-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw BMW die Günzburger Straße in Ichenhausen. Als der Mann in den Parkplatz eines Geschäfts einbiegen wollte, kam er aufgrund von Schneeglätte ins Rutschen und stieß mit der linken Fahrzeugseite seines Pkw gegen eine Straßenlaterne. Während die Laterne nur einen kleinen Lackschaden davontrug, entstand an dem Pkw Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Totalschaden und verletzte Beifahrerin
Gegen 14.20 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Edelstetter Str./Rudolf-Diesel-Str. in Thannhausen ein Verkehrsunfall mit Verletzten. Die 47-jährige Unfallverursacherin befuhr mit ihrem Pkw die Rudolf-Diesel-Straße und missachtete unter Einbeziehung der winterlichen Straßenverhältnisse die Vorfahrt eines auf der Edelstetter Straße von links kommenden Pkw-Lenkers. Im Kreuzungsbereich kollidierten beide Fahrzeuge im Frontbereich. An beiden älteren Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der vorfahrtsberechtigte Pkw-Führer und dessen Beifahrerin wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 4000.- EUR.

In der Bilanz forderte der Wintereinbruch, im Landkreis Günzburg, einen Gesamtschaden von 33500 Euro. Verletzt wurde dabei 1 Person. Damit verlief der erste Wintereibruch mit starken Schneefällen relativ glimpflich.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10


Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Notarzt NEF Rettungsdienst

Frau wird bei Sturz mit Pedelec schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt am Dienstagmittag eine 64-jährige Frau bei einem Sturz mit ihrem Pedelec in der Alpenstraße in Nesselwang. Die Frau hielt vor der Einmündung ...

polizeifahrzeug-blau-bewerbung

Göppingen: Durch kaputte Bremsen anderes Fahrzeug gerammt

Am Dienstag, den 23.04.2019, stieß in Göppingen ein Kleintransporter ein Auto die Böschung hinunter. Gegen 18.45 Uhr fuhr ein 36-Jähriger in Hohenstaufen in der Straße ...