Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Burgau: Bademeister rettet 13-jährigen Jungen
Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Burgau: Bademeister rettet 13-jährigen Jungen

 Glück im Unglück hatte heute Nachmittag ein 13-jähriger Junge aus Burgau, der mit seinen Freunden im Freibad Burgau beim Schwimmen war und plötzlich unterging.
Der Bub, der eigentlich schwimmen kann, erschrak sich plötzlich und ging unvermittelt in dem 180 cm tiefen Wasser unter. Der 28-jährige Bademeister erkannte dies und sprang sofort in das Becken, um den Jungen zu retten. Er zog den 13-Jährigen so schnell aus dem Wasser, dass dieser nach ein paar Mal Luftschnappen wieder wohlauf und völlig unversehrt war. Nach einer vorsorglichen medizinischen Untersuchung, wurde der Bub von den Beamten der Polizei Burgau nach Hause gebracht und dort seiner glücklichen Mutter übergeben.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige