Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Kreis Unterallgäu: Verkehrsunfall zwischen Linienbus und Regionalbahn in Breitenbrunn mit mehreren Verletzten
Verkehrsunfall Bahn Linienbus Breitenbrunn

Kreis Unterallgäu: Verkehrsunfall zwischen Linienbus und Regionalbahn in Breitenbrunn mit mehreren Verletzten

Am 27.11.2015, gegen 18:22 Uhr ereignete sich in Breitenbrunn, im Landkreis Unterallgäu, ein Verkehrsunfall an einem unbeschrankten Bahnübergang zwischen einer Regionalbahn und einem Linienbus. Mehrere Verletzte, Busfahrerin eingeklemmt und schwer verletzt.
Eine 60-jährige Busfahrerin fuhr mit ihrem Linienbus von der B16 kommend auf der ST 2017 in Richtung Breitenbrunn. Kurz vor dem Ortseingang von Breitenbrunn übersah sie aus bisher ungeklärten Gründen am dortigen Bahnübergang, Höhe Bahnhof Breitenbrunn den Regionalzug Richtung Krumbach, besetzt mit fünf Fahrgästen.
Der Linienbus kollidierte frontal mit dem einfahrenden Zug. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden vier Personen verletzt. Der 55-jährige Zugführer wurde leicht, ein Fahrgast schwer verletzt. Der einzige Fahrgast im Bus erlitt eine leichte Prellung. Die Busfahrerin wurde im Bus eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug mit Spezialwerkzeug befreit werden. Sie kam schwerverletzt in eine Spezialklinik.

Gutachter hinzugezogen
Zur Klärung des Unfallsachverhaltes wurde ein Gutachter hinzugezogen.
An den Fahrzeugen und vermutlich an der Gleisanlage entstand nach ersten Auskünften des Busunternehmens und der Deutschen Bahn ein Gesamtschaden von mehreren hunderttausend Euro.
Die Strecke Mindelheim–Krumbach sowie die Staatsstraße 2017 zwischen der B16 und Breitenbrunn bleiben wegen der Bergungs- und Reparaturarbeiten vermutlich bis in die Vormittagsstunden des 28.11.2015 gesperrt.
An der Unfallstelle waren neben 2 Notärzte und 4 Rettungsfahrzeuge und der Bundespolizei die Feuerwehren aus Breitenbrunn, Babenhausen, Pfaffenhausen, Loppenhausen, Kirchhaslach, Krumbach und das THW Krumbach vor Ort. Ebenso eilte ein Notfallmanager der Bahn an die Unglücksstelle.

 

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Schriftzug Polizei Front

Westerheim: Rund 30.000 Euro Sachschaden durch Aquaplaning

Am Nachmittag des 21.05.2019 kam eine 51-jährige Pkw-Fahrerin zwischen Oberwesterheim und Sontheim aufgrund von Aquaplaning ins Schleudern. Ihr Fahrzeug geriet auf die beginnende Leitplanke und ...

Rettungswagen

Opfenbach: Fahranfänger geriet mit Fahrzeuggespann auf Gegenfahrbahn

Ein Frontalzusammenstoß ereignete sich heute, am 22.05.2019, zwischen einen Fahrzeuggespann und einem Pkw, in Opfenbach (Kreis Lindau). Gegen 11.00 Uhr war der Fahrer eines Kleintransporters ...