Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Junge Frau nach Feier in Asylbewerberunterkunft sexuell genötigt
Frau und ein Mann berühren sich
Symbolfoto: © Photographee.eu - Fotolia

Neu-Ulm: Junge Frau nach Feier in Asylbewerberunterkunft sexuell genötigt

Nach einer Feier in einer Asylbewerberunterkunft legte sich eine Frau schlafen und wurde dann von einem Bewohner sexuell belästigt.
Eine 26-Jährige aus dem Landkreis Neu-Ulm besuchte am Samstagabend gemeinsam mit einer Freundin eine private Feier in einer Asylbewerberunterkunft in Neu-Ulm. Im Verlauf der Feier wurden größere Mengen Alkohol konsumiert. Die 26-Jährige und ihre Freundin verließen zunächst gegen Mitternacht die Unterkunft. Die junge Frau kehrte später zurück und feierte weiter. Zu späterer Stunde suchte die Frau ein Zimmer in der Unterkunft auf, um sich dort schlafen zu legen. Sie erwachte, als ein 23-jähriger Bewohner der Unterkunft sexuelle Handlungen an ihr durchführte. Durch ihre Gegenwehr gelang der jungen Frau die Flucht.

Sie und der Tatverdächtige hatten im Vorfeld bereits mehrfach Kontakt zueinander, so dass dessen Identität zwischenzeitlich feststeht. Nach der Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Die Kriminalpolizei Neu-Ulm ermittelt derzeit die Hintergründe und den genauen Ablauf der Tat.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen Notarzt

Elchingen/A8: Von Sekundenschlaf übermannt – Biker fährt auf Pkw auf

Glück im Unglück hatte ein Motorradfahrer am Sonntagabend auf der A 8 bei Elchingen, in Fahrtrichtung Stuttgart. Gegen 18.10 Uhr befuhr der 43-Jährige den rechten ...

Taxi Taxischild

Oberhausen: Polizeibeamtin muss zur Seite springen – Taxifahrer ignoriert Absperrung

Zu einem Vorfall, der sich am vergangenen Freitag, den 21.06.2019, in der August-Wessels-Straße ereignet hatte, werden nun Zeugen gesucht. Eine mit Warnweste bekleidete Polizeibeamtin sperrte ...