Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Offingen: Auto in Garage wegen Silvesterrakete ausgebrannt
Brand Garage in Offingen

Offingen: Auto in Garage wegen Silvesterrakete ausgebrannt

Eine quergeschossene Silvesterrakete als Auslöser für einen Brand in Offingen, im Kreis Günzburg.
Eine vierköpfige Personengruppe im Alter zwischen 19 und 21 Jahren schoss in der Silvesternacht um Mitternacht in Offingen auf dem Löwenzahnweg Böller ab. Eine in einer Flasche steckende Rakete fiel dabei um und flog in die angrenzende, geöffnete Garage unter das in der Garage stehende Auto.

Rakete steckte PKW in Brand
Das Auto brannte völlig aus. Das Garagentor ging kaputt und die Garagenmauern sind innen und außen stark verrußt. Der Schaden am Pkw und der Garage wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt. Zum Löschen des Brandes waren die Feuerwehren Offingen und Burgau eingesetzt.
Bei den Löscharbeiten wird noch durch einen Feuerwehrmann mit einer Metallkupplung eines Löschschlauches ein geparkter Pkw leicht an der Fahrerseite beschädigt.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Wappen blau

Memmingen: Autoteilediebe richten hohen Sach- und Beuteschaden an

Zwischen Samstag, den 13.07.2019, 14.00 Uhr und Montag, den 15.07.2019, 07.00 Uhr wurden bei einem Autohaus in der Europastraße 13 Fahrzeuge aufgebrochen und die Scheiben ...

Polizeifahrzeug Blau mit Blaulicht Ulm

Untermarchtal: Alkoholisierter Fahrer rammt in Gegenverkehr

Zwei Verletzte und rund 20.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Unfalles am Sonntag, den 14.07.2019, in Untermarchtal. Gegen 18.15 Uhr fuhr ein VW in ...