Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Fahrer schwer verletzt: PKW prallt in Günzburg gegen Baum
VerkehrsunfallGünzburgam..

Fahrer schwer verletzt: PKW prallt in Günzburg gegen Baum

Der Fahrer eines leistungsstarken BMWs prallte in Günzburg am 15.03.2016 gegen einen Baum, wird dabei eingeklemmt und schwer verletzt. Zwei Mitfahrer konnten selbst aussteigen.
Ein 420 PS starker BMW fuhr auf der Heidenheimer Straße in Fahrtrichtung Günzburg, kam dort nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der linken Front gegen einen Baum. Im PKW waren 3 Insassen. Zwei der Mitfahrer konnten selbst aus dem PKW aussteigen, der Fahrer wurde schwer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Wrack geschnitten werden. Dies dauerte einige Zeit und erforderte viel Aufwand und technisches Gerät der Feuerwehr, da durch das in die Fahrgastzelle eingedrungene Vorderrad der Fußraum erheblich verkleinert wurde.

Der Rettungshubschrauber flog den Patienten nach notärztlicher Versorgung in eine Klinik. Die beiden Mitinsassen blieben nahezu unverletzt. Neben der Feuerwehr Günzburg waren der Rettungsdienst mit 2 Notärzten, 3 Rettungswagen und einem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. Die sachbearbeitende Polizeiinspektion Günzburg war ebenfalls am Unfallort.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird davon ausgegangen, dass das Fahrzeug aufgrund zu hoher Geschwindigkeit außer Kontrolle geraten war. Der Sachschaden wird mit ca. 30000 Euro beziffert.



Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Kein Alkohol am Steuer steht im Bierkäpsele

Leipheim: Promille bei Kontrolle festgestellt

Am Freitag, 16.08.2019, gegen 23.00 Uhr wurde bei einem 50-jährigen Pkw-Fahrer im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle festgestellt, dass der Fahrer Alkohol intus hatte. Eine Überprüfung ...

Rettungswagen Front

Kempten: 23-Jähriger prallt 79-Jährigen ins Heck – ein Verletzter

Am 16.08.2019 gegen 09.15 Uhr kam es in Kempten zu einem Auffahrunfall auf dem Schumacherring, auf Höhe der Hausnummer 106. Die beiden Unfallbeteiligten befanden sich ...