Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Syrer in Günzburg von vier Männern angegangen
Schlägerei und Prügel
Symbolfoto: © Olly - Fotolia.com

Syrer in Günzburg von vier Männern angegangen

An einem Schnellrestaurant in Günzburg wurde am 26.03.2016 ein syrischer Mann von vier Männern angegangen und auch geschlagen.
Gegen 22:35 Uhr wurde ein 20-jähriger Mann, syrischer Abstammung, von einer Gruppe von vier bislang unbekannten männlichen Tätern vor dem Bahnhof in Günzburg, im Bereich des Schnellrestaurants „Subway“, angegangen. Der Geschädigte wurde von den vier Tätern, die offensichtlich osteuropäischer Abstammung sind, zunächst beschimpft und bespuckt, außerdem wurde ihm die Brille abgenommen. Im Anschluss daran wurde der Geschädigte von einem der Täter mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der 20-jährige erlitt bei dem Vorfall Schmerzen im Bereich der linken Gesichtshälfte. Sichtbare Verletzungen waren jedoch nicht festzustellen. Eine sofort eingeleitete Fahndung im Bereich des Bahnhofs und der Umgebung verlief negativ.

Polizei sucht Zeugen
Zeugen zu dem Vorfall werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg unter Telelefon 08221/919-0 zu melden.





Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige
x

Check Also

Faust Schlag Gesicht

Kempten: Mann Nähe Hofgarten von mehreren Männern zusammengeschlagen

Am 14.09.2019 ereignete sich um kurz vor Mitternacht im Bereich Hofgarten/Herrenstraße in Kempten eine gefährliche Körperverletzung. Ein 23-Jährige war eigenen Angaben nach alleine zu Fuß ...

Feuerwehr Rettungsschere

Heidenheim/A7: Lastwagen kracht in Stauende – etwa 200.000 Euro Schaden

Drei teils lebensgefährlich Verletzte und rund 200.000 Euro Sachschaden ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalles auf der Autobahn 7, der sich ab 17.09.2019 bei Heidenheim ereignete. ...