Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Bibertal » Kissendorf: Mann spricht Kinder an und lockt mit Süßigkeiten
Kind Stopp Missbrauch
Symbolfoto: © Angel Simon - Fotolia

Kissendorf: Mann spricht Kinder an und lockt mit Süßigkeiten

In Kissendorf, im Kreis Günzburg, sprach ein Mann Kinder vor einem Kinderhaus an und lockte sie mit Süßigkeiten. Unbekannter flüchtete nach Ansprache.
Zur Kenntnis der Polizeiinspektion Günzburg gelangte mit zeitlicher Verzögerung von einem Tag, dass es am Donnerstag, 31.03.2016 im Zeitraum zwischen 10:00 – 11:00 Uhr zu einer verdächtigten Begebenheit vor dem Kinderhaus St. Mauritius gekommen ist. Mehrere Kinder seien durch einen unbekannten Mann mit den Worten „Komm her“ angesprochen und zusätzlich mit Süßigkeiten gelockt worden. Als die Kinder sich an die Erzieherin wandten, suchte der Mann fluchtartig das Weite.




Der Mann wurde von den Kindern wie folgt beschrieben:
graue Haare und grauer Bart. Er war bekleidet mit blauer Hose, brauner Jacke, gelb-kariertem Hemd und Schirmmütze. Zudem führte der Mann eine Stofftasche mit Baummotiv mit.

Polizei bittet um Hinweise:
Die Polizei Günzburg bittet unter der Telefonnummer 08221/919-0 um Hinweise aus der Bevölkerung zu der beschriebenen Person.
Zurück zur Nachrichtenübersicht

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

Polizeifahrzeug 110

Altusried: Polizei erntet nach Hinweis Marihuana-Plantage ab

Über vier Kilogramm Marihuana fand die Polizei am Donnerstag, den 17.10.2019, in einem Eigenheim in einem Weiler der Gemarkung Altusried. Eine anonyme Anzeige gegen den ...