Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Betrunkener meldet über Notruf einen Randalierer
Notruf, Polizei, BSAktuell, Nachrichten
Symbolfoto: Mario Obeser

Betrunkener meldet über Notruf einen Randalierer

Der Polizei wurde über Notruf ein Randalierer mitgeteilt, der angeblich am Bahnhof in Günzburg sein Unwesen trieb. Die Polizei Günzburg schaute nach.
Ein 21-jähriger betrunkener Mann rief am 16.05.2016, gegen 22.30 Uhr, beim Notruf des Polizeipräsidium Schwaben Süd/West an und teilte mit, dass eine Person am Bahnhof in Günzburg randalieren würde. Die Person würde gegen Scheiben schlagen. Als Beschreibung gab er an, dass die Person eine weiße Jacke tragen würde. Bei Eintreffen der Streifenbesatzung am Bahnhof konnte zunächst keine Person angetroffen werden, auf welche die Beschreibung passte. Ein Rückruf auf der Dienststelle ergab, dass der Anrufer selbst den Notruf tätigte. Er gab sich selbst als die randalierende Person an. Bei einer Nachschau auf seinem Mobiltelefon wurde festgestellt, dass er tatsächlich den Notruf getätigt hatte. Einen plausiblen Grund dafür konnte er nicht angeben

Anzeige
x

Check Also

Autoschlüssel

Kaufbeuren: Neuwertiger Toyota Yaris Hybrid gestohlen – mit Originalschlüssel

Von Dienstag, 17.9.2019 auf Mittwoch 18.9.2019 wurde in Kaufbeuren, Alte Weberei ein roter Pkw der Toyota Yaris Hybrid, mit Münchener Kennzeichen M-EO 2429, entwendet. Nachdem ...

Offingen – Festnahme Einrecher 23092019 2

Offingen: Einbrecher auf frischer Tat beobachtet und später festgenommen

Am gestrigen Montag, den 23.09.2019, ereignete sich gegen 13.15 Uhr ein Einbruch in ein Wohnanwesen durch zwei Männer, welche auf frischer Tat beobachtet wurden. Eine ...