Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Hinweise zur Brandstiftung gesucht: Auto in Günzburg in Brand gesetzt
Auto Brand Guenzburg 01
Foto: Feuerwehr

Hinweise zur Brandstiftung gesucht: Auto in Günzburg in Brand gesetzt

Polizei und Kripo bitten um Hinweise zu einer Brandstiftung am frühen Morgen des 30.08.2016, bei dem ein PKW angezündet wurde.
Gegen 3.20 Uhr der vergangenen Nacht bemerkte die Anwohnerin eines Zweifamilienhauses in der Webergasse ein brennendes Auto. Dabei handelte es sich um den im Hof stehenden Wagen einer Familie des Hauses, die sich zu diesem Zeitpunkt zuhause befunden hatte. Die Anwohnerin und ihr Ehemann alarmierten über Notruf die Polizeieinsatzzentrale und klingelten die beiden Nachbarfamilie wach, die daraufhin das Haus verlassen konnte. Durch die zügig eintreffende Feuerwehr Günzburg konnte das Fahrzeug, dessen Innenraum bereits in Flammen stand, abgelöscht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro beziffert.

Hinweise zur Brandstiftung gesucht
Nach derzeitigem Ermittlungsstand des Fachkommissariats der Neu-Ulmer Kriminalpolizei wurde das Fahrzeug durch eine bislang Unbekannte Person absichtlich in Brand gesteckt. Aus diesem Grund bitten die Ermittler unter der Rufnummer 0731/8013-0 um Hinweise, die auch von der Günzburger Polizei unter der Rufnummer 08221/919-0 entgegengenommen werden:
Wer hat in der vergangenen Nacht zwischen 2 Uhr und 3.20 Uhr in der Weber- bzw. Schmiedgasse verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Wer hat dort etwas gesehen, oder gehört?

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeuge mit Frontblitzer im Einsatz

Dietenheim: Zwei Schwerverletzte bei Unfall mit Pkw

Bei Dietenheim hat sich am Dienstagnachmittag, den 20.08.2019, ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Kurz nach 15.00 Uhr war ein 19-Jähriger mit seinem VW auf der Fahrt ...

polizeifahrzeug-blau-bewerbung

Ehingen: Jugendliche sexuell belästigt – Zeugen gesucht

Bei einem Fest in Ehingen, in der Nacht auf den Sonntag, den 18.08.2019, sollen junge Männer eine Frau bedrängt haben. Die Jugendliche war nach Erkenntnissen ...