Home » Allgemein » Interessante Meldungen » Feuer in Wohnhaus in Ziemetshausen
Wohnhaus brannte in Ziemetshausen
Foto: Robert Weiss

Feuer in Wohnhaus in Ziemetshausen

Mehrere Feuerwehren wurden heute, gegen 11 Uhr, zu einem Dachstuhlbrand eines Einfamilienhauses in Ziemetshausen alarmiert.
Ein aufmerksamer Nachbar entdeckte den Brand in dem Haus und verständigte über Notruf die Polizei. Das Feuer breitete sich über einen Stadel und kleinere Gartenhütten weiter aus. Es rückten die Feuerwehren unter anderem aus Ziemetshausen, Thannhausen und Langenneufnach an. Die Krumbacher Straße musste für die rund 1,5 Stunden dauernden Löscharbeiten vorübergehend gesperrt werden. Der Rettungsdienst war mit drei Rettungswagen, einem Notarzt und einem Einsatzleiter Rettungsdienst ebenfalls vor Ort.

Verletzte gab es bei dem Brand nicht zu beklagen. Die Kriminalpolizei Memmingen hat vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache, die derzeit noch unklar ist, ĂĽbernommen. Den entstandenen Gesamtschaden gibt die Polizei mit rund 150.000 Euro an.

Anzeige