Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Krumbach: Fahrer und Beifahrer bei Unfall schwer verletzt
Notarzt und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Krumbach: Fahrer und Beifahrer bei Unfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen zogen sich zwei Personen am 18.02.2017 bei einem Verkehrsunfall kurz vor Krumbach zu.
Am Samstagfrüh, gegen 05.40 Uhr fuhr ein 23-jähriger mit seinem Audo A3 aus Attenhausen kommend in Richtung Krumbach. Unmittelbar vor Krumbach, am Beginn der Gefällstrecke, sprang ein Wild über die Fahrbahn. Diesem versuchte der PKW-Lenker auszuweichen, wodurch er nach links von der Straße abkam und frontal gegen einen Baum prallte.

Durch den heftigen Aufprall wurden der 23-jährige Fahrer und sein 24-jähriger Beifahrer zogen sich dabei schwere Verletzungen zu. Beide wurden durch den alarmierten Rettungsdienst in die Krankenhäuser nach Krumbach und Weißenhorn gefahren. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden von etwa 8000 Euro, so die Polizei Krumbach.

Neben dem Rettungsdienst war auch die Feuerwehr Krumbach zum abbinden ausgelaufener Betriebsstoffe und zur Verkehrsregelung alarmiert. Die Komplettsperrung der Verbindungsstraße konnte schließlich gegen 07.15 Uhr wieder aufgehoben werden.

Anzeige
x

Check Also

ADAC Rettungshubschrauber

Nördlingen: Schlagmesser trennt Arbeiter mehrere Finger ab

In einem Industriebetrieb in der Industriestraße ereignete sich gestern Morgen, am 23.05.2019, ein Arbeitsunfall. Beim Reinigen einer Querschneidemaschine schlug ein offensichtlich nicht gesichertes Schlagmesser fallbeilartig ...

Rettungswagen BRK

Harburg/B25: 44-Jähriger übersieht Gegenverkehr beim Abbiegen

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, den 23.05.2019, kurz nach 09.00 Uhr auf der Bundesstraße 25 wurde eine Fahrerin verletzt. Eine 70-jährige Autofahrerin befuhr die B ...