Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Vermeintlicher Pflegdienstmitarbeiter war ein Dieb
Bargeld in Geldbeutel
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzburg: Vermeintlicher Pflegdienstmitarbeiter war ein Dieb

Ein Unbekannter klingelte am 27.03.2017, um 14.30 Uhr, an der Wohnungstüre einer 84-Jährigen und gab sich als Mitarbeiter eines Pflegedienstes aus.
Die spätere Geschädigte bat den Mann herein und dieser setzte sich kurzzeitig an einen Tisch, auf welchem die Geldbörse der alten Dame lag. Kurz darauf verließ der Unbekannte wieder die Wohnung. Am Abend stellte die Geschädigte das Fehlen der Geldbörse fest. In dieser befanden sich verschiedene Ausweise sowie Bargeld. Bei den anschließenden Ermittlungen konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der Unbekannte an einer weiteren Wohnungstür der Wohnanlage klingelte. Deren Bewohnerin ließ ihn jedoch nicht in die Wohnung.

Die Polizei Günzburg sucht nun nach einem etwa 170 cm großen Mann von schlanker Statur, ca. 40 Jahre alt, mit Brille und ohne Bart. Der Mann sprach schwäbische Mundart. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Günzburg unter der Telefonnummer 08221/9190 entgegen.

Anzeige
x

Check Also

Lindau: Nach Schlägerei auf Jahrmarkt ermittelt die Kripo

Am Sonntag, 10.11.2019, gegen 20.00 Uhr, kam es auf dem Lindauer Jahrmarkt im Bereich des Riesenrades zu einer Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen. Die Ermittlungen ...

Königsbrunn: Mann will in Bäckerei Geld rauben – Zeugen gesucht

Am Dienstagabend, 12.11.2019, betrat eine unbekannte Person gegen 17.10 Uhr eine Bäckereifiliale am Eichenplatz in Königsbrunn mit der Absicht, diese auszurauben. Der Mann wartete kurze ...