Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » Ellzee: Vollsperrung der B16 wegen freilaufender Kuh
Kuh auf Weide
Symbolfoto: © davis - Fotolia

Ellzee: Vollsperrung der B16 wegen freilaufender Kuh

Für einen längeren Einsatz von Polizei und Feuerwehr sorgte eine Kuh bei Ellzee, im Landkreis Günzburg.
Ein Verkehrsteilnehmer meldete am 19.07.2017, gegen 19.30 Uhr, über Notruf eine freilaufende Kuh auf der B16 von Wattenweiler kommend in Fahrtrichtung Ellzee. Die Polizeieinsatzzentrale in Kempten veranlasste daraufhin eine entsprechende Verkehrsmeldung um Verkehrsteilnehmer zu warnen. Das Tier konnte durch die eingesetzte Streifenbesatzung neben der Fahrbahn auf einem Feld gesichtet werden. Der Besitzer der Kuh befand sich ebenfalls vor Ort und versuchte mit Hilfe der örtlichen Feuerwehr diese einzufangen. Dies gelang nach ca. 2 ½ Stunden, nachdem die Bundesstraße 16 durch die Freiwillige Feuerwehr und die Polizeistreife komplett gesperrt werden musste, da das Tier mehrmals auf die Fahrbahn sprang.

Anzeige
x

Check Also

Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser

Lechhausen: 11-jähriger Fahrradfahrer angefahren – Pkw flüchtig

Die bisher unbekannte Fahrerin eines weißen SUV hatte am 20.05.2019 einen jungen Radfahrer übersehen, diesen touchiert und ist ohne anzuhalten weitergefahren. Gegen 07.45 Uhr befuhr ...

Blaulicht eingeschaltet

Kaufbeuren: Unter Drogeneinfluss auf dem Weg zur Führerscheinprüfung

Polizeibeamte machten einem Mofafahrer, bei einer Verkehrskontrolle in Kaufbeuren, einen Strich durch seine Führerscheinprüfung, die kurz bevor stand. Am Montag gegen 08.30 Uhr wurde ein ...