Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Krumbach: Eindringling erst am nächsten Tag gemeldet
Polizeifahrzeug mit Polizeibeamten im Fahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Krumbach: Eindringling erst am nächsten Tag gemeldet

Nachdem ein Mann in Krumbach in seiner Wohnung plötzlich einen Fremden feststellte, ließ er sich noch einen Tag Zeit, um den Eindringling und Dieb der Polizei zu melden.
Am vergangenen Sonntag, den 18.02.2018, gegen 09.30 Uhr, stellte ein Hauseigentümer in der Sonnenstraße eine fremde Person in seiner Wohnung fest. Der Unbekannte nutzte eine vor dem Haus liegende Leiter und stieg über eine nicht versperrte Terrassentür im ersten Obergeschoss ein. Der Eigentümer verjagte den Mann und versperrte die Türe. Einige Zeit später bemerkte der Geschädigte, dass sein Pkw-Schlüssel fehlte. Die Polizei informierte der Hauseigentümer erst einen Tag später. Der Eindringling war männlich, etwa 40 Jahre, 170-175 cm, hatte dunkle kurze Haare, eine kräftige Statur und sprach einheimischen Dialekt.

Die Polizei möchte nochmals ausdrücklich darauf hinweisen, dass bei solchen Vorkommnissen oder Beobachtung von verdächtigen Personen, eine unverzügliche Meldung über den Notruf (110) erfolgen sollte.

Anzeige
x

Check Also

Kein Alkohol am Steuer steht im Bierkäpsele

Bellenberg: Nach Unfall bei Verursacher Alkohol gerochen

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 17.09.2019 in Bellenberg, der keine Verletzten, aber Sachschaden forderte. Am Dienstagabend fuhr ein 32-jähriger Pkw-Fahrer auf der Ulmer Straße ...

Seniorin telefoniert Frau Telefon

Leipheim/Günzburg/Ichenhausen: Mehrere Betrugsanrufe mitgeteilt

Am Dienstag, dem 17.09.2019, gingen bei Bürgerinnen und Bürgern wieder mehrere Betrugsanrufe ein. Drei von ihnen teilten dies der Polizei mit. Am 17.09.2019 gegen 14.00 ...