Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Betrunkener meldet Wildunfall bei der Polizei
Polizei Dienststelle Blaulicht im Einsatz
Symbolfoto: © Petair - Fotolia

Betrunkener meldet Wildunfall bei der Polizei

Einen Wildunfall meldete dein Autofahrer am 22.03.2018 direkt bei der Polizei in Krumbach, was Folgen für ihn hatte.
Am gestrigen Donnerstag, den 22.03.2018 gegen 18.45 Uhr erschien ein 24-jähriger Pkw-Fahrer bei der Polizeiinspektion Krumbach und teilte mit, dass er kurz zuvor einen Zusammenstoß mit einem Reh hatte und eine Bescheinigung für einen Wildunfall benötigen würde. Bei der Bearbeitung des Vorgangs fiel auf, dass der junge Mann deutlich nach Alkohol roch. Die anschließende Atemalkoholmessung ergab einen Wert knapp über der Grenze von 0,5 Promille. Dem Betroffenen wurde die Heimfahrt untersagt. Außerdem erhielt er neben der Wildunfallbescheinigung eine Anzeige mit Bußgeld und Fahrverbot.

Kommentar der Redaktion: Vielleicht war es ja kein Wild, sondern ein Pechvogel ?!?

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehrfahrzeug Blaulicht Rettungsdienst

Friedberger See: Beherzt reagiert und 21-Jährigen vor dem Ertrinken gerettet

Zwei Personen aus München und ein Wasserwachtler retteten am 23.06.2019, durch Erkennen der Notsituation und sofortiges Eingreifen, einen 21-Jährigen aus Augsburg vor dem Ertrinken. Eine ...

Mann Exhibitionist

Lechhausen: Zwei Frauen entdecken und verfolgten Exhibitionisten

Zwei 21- und 43-Jährige Frauen beobachteten am 23.06.2019, kurz nach 17.00 Uhr, einen Mann in der Schillstraße (Höhe Hausnummer 70) im Gebüsch einer dortigen Grünanlage. ...