Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Kreis Günzburg: Rund 5000 Liter Heizöl in Unterknörignen ausgetreten
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis Günzburg: Rund 5000 Liter Heizöl in Unterknörignen ausgetreten

Heute Mittag, am 28.03.2018, sind im Ortsteil Unterknöringen mehrere tausend Liter Heizöl ausgetreten.
Bei der Anlieferung von Heizöl an einen Gewerbebetrieb kam es nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen zu einem Handhabungsfehler des anliefernden Lkw-Fahrers. Aufgrund dessen traten rund 5.000 Liter Heizöl aus. Eine weitere Verbreitung des Heizöls konnte durch die alarmierten Feuerwehren unterbunden werden. In der angrenzenden Kammel wurden von den Einsatzkräften Ölsperren errichtet. Nach derzeitigem Stand kam es zu keiner Umweltgefährdung, so die Polizei. Die Reinigungsarbeiten dauern im Moment (16 Uhr) noch an.

Neben rund 50 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Ober- und Unterknöringen, Ettenbeuren, Burgau und Günzburg waren auch Vertreter des Landratsamtes Günzburg und des Wasserwirtschaftsamtes Krumbach vor Ort. Ferner war ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Die weiteren Ermittlungen hat der Gefahrguttrupp der Autobahnpolizei Memmingen übernommen. Nach ersten Schätzungen dürfte ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden sein. Verletzt wurde niemand.

Anzeige