Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Auffahrunfall auf der B300 in Ursberg fordert 16.000 Euro Schaden
Polizei und Feuerwehrfahrzeug Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Auffahrunfall auf der B300 in Ursberg fordert 16.000 Euro Schaden

Am 18.05.2018 fuhr auf der B 300 im Gemeindebereich Ursberg, kurz vor der Abfahrt nach Edenhausen, vormittags eine 48-jährige Pkw-Fahrerin ihrem Vordermann auf.
Offensichtlich erkannte sie zu spät, dass der Pkw vor ihr seine Geschwindigkeit auf Grund technischer Probleme deutlich reduziert hatte. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 16000 Euro. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Während der über eine Stunde dauernden halbseitigen Sperrung der B 300 übernahm die Feuerwehr Bayersried die Verkehrsabsicherung.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehrfahrzeug Blaulicht Rettungsdienst

Friedberger See: Beherzt reagiert und 21-Jährigen vor dem Ertrinken gerettet

Zwei Personen aus München und ein Wasserwachtler retteten am 23.06.2019, durch Erkennen der Notsituation und sofortiges Eingreifen, einen 21-Jährigen aus Augsburg vor dem Ertrinken. Eine ...

Mann Exhibitionist

Lechhausen: Zwei Frauen entdecken und verfolgten Exhibitionisten

Zwei 21- und 43-Jährige Frauen beobachteten am 23.06.2019, kurz nach 17.00 Uhr, einen Mann in der Schillstraße (Höhe Hausnummer 70) im Gebüsch einer dortigen Grünanlage. ...