Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Bibertal » Bibertal: Betrug mittels rechtswidrig erlangter Daten von Zahlungskarten
Internet Netzwerk Tastatur Computer Calado – Fotolia
Symbolfoto: Calado - Fotolia

Bibertal: Betrug mittels rechtswidrig erlangter Daten von Zahlungskarten

Am 12.06.2018, um 13.22 Uhr, erhielt der Geschädigte einen Telefonanruf von einem angeblichen Mitarbeiter von Microsoft.
Dieser teilte ihm mit, dass Sicherheitslücken auf seinem PC bestehen würden, welche durch ein notwendiges Sicherheits-Update behoben werden können. In der Folge entwickelte sich ein mehrstündiges Gespräch zwischen den beiden Männern, bei welchem der Unbekannte letztendlich Zugriff auf die Online-Konten des Geschädigten erlangte und unbefugt 1.800 Euro abbuchte.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Blaulicht eingeschaltet

Neu-Ulm: Mehrere Fahrzeuge mutwillig beschädigt

Ein oder mehrere Vandalen zogen in der Nacht auf den 22.09.2018 durch Neu-Ulm uns richteten Sachschaden an Fahrzeugen an. Im Zeitraum von Freitag auf Samstag ...

Polizeiauto in der Nacht

Burgau: Schlägerei unter zwei Männern

Am 23.09.2018 gegen 02.30 Uhr wurde der Polizei Burgau eine Schlägerei in der Höhlstraße in Burgau mitgeteilt. Zunächst wurde ein 19-jähriger Mann von einem bislang ...