Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Zwei Wildunfälle bei Günzburg und Ellzee
Windunfall -Urheber-Maren
Symbolfoto: Maren - Fotolia

Zwei Wildunfälle bei Günzburg und Ellzee

Am 24.07.2018 gegen 22.20 Uhr, wurden der Polizeiinspektion Günzburg telefonisch zwei Wildunfälle mitgeteilt.
Der erste ereignete sich in Günzburg. Ein 35-jähriger Autofahrer befuhr die St 2020, als bei Kilometer 0.900 ein Hase die Straße querte. Bei dem Zusammenstoß mit dem Tier entstand am Pkw ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Der zweite Wildunfall trug sich in Ellzee zu. Hier befuhr ein 30-jähriger Pkw-Fahrer die GZ 1 von Hausen in Richtung Stoffenried, als ihm bei Kilometer 1.100 von links ein Dachs in das Fahrzeug lief. Das Tier wurde durch den Aufprall getötet. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Täter Einbrecher

Oberhausen: Hund und Herrchen beim Gassi gehen von dunkelhäutigen attackiert

Am Donnerstag wurde ein 26-Jähriger gegen 23.15 Uhr in der Dieselstraße offenbar grundlos attackiert. Der Mann drehte mit seinem Hund am Westufer der Wertach eine ...

Faust Gewalt Schlagen nito – Fotolia

Memmingen: Überfall und Raub nach Diskobesuch

Am 20.07.2019, gegen 03.00 Uhr, wurde ein junger Mann von drei bisher unbekannten Tätern nach einem Discobesuch in der Bahnhofstraße unvermittelt von hinten angegriffen und ...