Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Jettingen-Scheppach: Schäferhund packt und verletzt Border-Collie
hund-beissen-muro-fotolia
Symbolfoto: muro-fotolia

Jettingen-Scheppach: Schäferhund packt und verletzt Border-Collie

In Jettingen-Scheppach soll ein Schäferhund auf einen Border-Collie gehetzt haben. Diese Hundeattacke endete mit einer Anzeige.
Am Freitag, um 14.20 Uhr, führte ein 12-jähriger seinen Border-Collie aus. Er fuhr auf dem Fahrrad, während sein Hund in seiner Nähe lief. Auf einem Verbindungsweg zwischen der Allerheiligen- und der Talbachstraße sei ihm ein Paar mit einem Schäferhund entgegengekommen. Die Frau habe den Hund zunächst am Halsband festgehalten, hätte aber dann den Hund losgelassen und auf den Jungen bzw. den Hund gehetzt. Der Schäferhund stürzte sich auf den Border Collie. Er packte ihn am Genick und schüttelte ihn heftig. Die Tante des Jungen kam dazu und griff ein. Der Schäferhund ließ dann von dem Border-Collie ab. Die Tante und der Junge flüchteten nach Hause. Der Border-Collie wurde im Bereich des Genicks verletzt. Seitens der Polizeiinspektion Burgau wurde ein Verfahren wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz und Sachbeschädigung eingeleitet.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Raub Überfall

Kreis Ostallgäu: Täter nach Tankstellenüberfall in Unterthingau flüchtig

Zwei Unbekannte überfielen am späten Montagnachmittag, 19.11.2018, eine Tankstelle in Unterthingau, im Kreis Ostallgäu. Täter flüchtig. Zwei bewaffnete Männer betraten gegen 17.25 Uhr den Kassenraum ...

Polizeifahrzeug Blau mit Blaulicht Ulm

Aichelberg/A8: Ponys im VW Bus ungesichert transportiert

Die Polizei beendete am 18.11.2018 eine Fahrt mit nicht gesicherten Ponys bei Aichelberg. Gegen 15.00 Uhr verständigte eine Zeugin die Polizei. Ihr waren auf der Autobahn freilaufende ...