Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Autofahrer bei Leipheim deutlich schnell unterwegs
Blitzer Geschwindigkeitsmessung
Symbolfoto: Sven Grundmann - Fotolia

Autofahrer bei Leipheim deutlich schnell unterwegs

Am 17.09.2018 führte die Polizeiinspektion Günzburg Geschwindigkeitsmessungen auf der Kreisstraße GZ 4 zwischen Leipheim und Bubesheim durch.
Dabei fiel am frühen Abend ein Verkehrsteilnehmer mit einer erheblichen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt in diesem Bereich 100 km/h. Ein 25-jähriger Pkw-Fahrer wurde mit einer gefahrenen Geschwindigkeit von 163 km/h gemessen. Den Mann erwarten nun ein Bußgeld von 240 Euro und ein Fahrverbot von einem Monat.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehrfahrzeug Schriftzug

Memmingen: Essen auf Herd vergessen – Hotel evakuiert

Am Mittwochabend, 21.08.2019, gegen 20.15 Uhr, kam es zu einem Feuerwehreinsatz in einem Hotel am Dr.-Berndl-Platz. Da der Feueralarm ausgelöst wurde, musste das gesamte Gebäude ...

DRK, Deutsches Rotes Kreuz, BSAktuell, Nachrichten,

Ulm: Radfahrer viel zu schnell unterwegs – mit Folgen

Zwei Menschen wurden am 21.08.2019 bei einem Unfall in Ulm, zwischen einer Fußgängerin und einem Radfahrer, verletzt. Gegen 12.30 Uhr stieg eine 61-Jährige an der ...