Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Unfall in Günzburg: Trotz roter Ampel in Kreuzung eingefahren
Rettungswagen BRK
Symbolfoto: Mario Obeser

Unfall in Günzburg: Trotz roter Ampel in Kreuzung eingefahren

Zu einen Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen kam es am 23.09.2018 auf einer durch eine Ampelanlage geregelten Kreuzung in Günzburg.
Gestern Morgen befuhr eine 18-Jährige mit ihrem Pkw die Augsburger Straße stadteinwärts. An der Kreuzung Augsburger Straße – Tulpenstraße – Staatsstraße 2510 (Zubringer zur Bundesstraße 16) fuhr sie trotz Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein und missachtete dabei die Vorfahrt eines von rechts aus der Staatsstraße (aus Richtung Bundesstraße 16) in den Kreuzungsbereich einfahrenden Pkw, welcher von einer 60-Jährigen gefahren wurde. Zwischen beiden Fahrzeugen kam es zum Zusammenstoß.

Bei dem Unfall wurde die 60-Jährige leicht verletzt. Sie wurde zur ärztlichen Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro, wie die Polizeiinspektion Günzburg mitteilt.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Notarzt NEF Rettungsdienst

Gerstetten: Beim Überholen entstand 35.000 Euro Schaden

Eine Leichtverletzte und rund 35.000 Euro Gesamtschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am 17.10.2018 bei Gerstetten. Der Fahrer eines BMW war gegen 12.45 Uhr von ...

Windunfall -Urheber-Maren

Wildunfälle haben Hochsaison – Informationen zur Vermeidung

Wie jedes Jahr im Herbst und Winter haben Wildunfälle in der kommenden Zeit Hochsaison. Die Polizei gibt Tipps. Im Jahr 2017 ereigneten sich im Schutzbereich ...