Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Deisenhausen/B16: Auffahrunfall verhindert und gekippt
Polizeifahrzeug blau Motorhaube
Symbolfoto: Mario Obeser

Deisenhausen/B16: Auffahrunfall verhindert und gekippt

Auf der Bundesstraße 16 bei Deisenhausen ereignete sich am 02.04.2019 in den Nachmittagsstunden ein Verkehrsunfall. Ein Pkw kippte auf die Seite.
Am gestrigen Dienstag, gegen 16.15 Uhr, war ein 18-jähriger Fahranfänger auf der B16 von Krumbach in Richtung Unterbleichen unterwegs. Aufgrund eines Linksabbiegers mussten mehrere Pkw-Fahrer auf der Strecke anhalten. Dies erkannte der junge Mann vermutlich aus Unachtsamkeit zu spät. Als er bemerkte, dass er nicht mehr rechtzeitig abbremsen kann, lenkte er sein Fahrzeug nach rechts auf einen Grünstreifen, um nicht auf den stehenden Pkw vor ihm aufzufahren. Letztendlich konnte er einen Zusammenstoß vermeiden und kam in einer Böschung zum Stehen. Diese war jedoch so steil, dass das Fahrzeug noch auf die Fahrerseite umkippte. Am Pkw, der anschließend abgeschleppt werden musste, entstand ein Sachschaden von ca. 2.500 Euro.

Anzeige