Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: 19-Jähriger soll Jugendlichem das Mobiltelefon geraubt haben
Symbolfoto: Pixabay

Günzburg: 19-Jähriger soll Jugendlichem das Mobiltelefon geraubt haben

Ein 19-Jähriger steht im Verdacht, am 26.05.2019 in Günzburg einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben.
Gestern Abend wollte ein Jugendlicher ein Mobiltelefon, welches er unmittelbar zuvor geschenkt bekommen hatte, vor einem Schnellrestaurant am Bahnhof auspacken. Ein 19-Jähriger, der dies sah, sprach den Jugendlichen an. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand steht der 19-Jährige im Verdacht, dem Jungen das Mobiltelefon anschließend aus der Hand gerissen zu haben. Der Eigentümer habe dann von dem 19-Jährigen verlangt, dass er das Mobiltelefon zurückgeben solle. Daraufhin soll der 19-Jährige ein Messer gezogen und dem Jungen damit gedroht haben. Nachdem der 19-Jährige das Mobiltelefon nicht zurückgab, hat sich der Jugendliche an eine Streife der Sicherheitswacht Günzburg gewandt, welche zu diesem Zeitpunkt im Bereich des Bahnhofes unterwegs war. Die Streife der Sicherheitswacht verständigte sofort die Polizeiinspektion Günzburg, nachdem sie bemerkte, dass der Tatverdächtige zu Fuß flüchtete.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Tatverdächtige schließlich von zwei Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Günzburg gestellt werden. Das Mobiltelefon bzw. das besagte Messer wurden bei dem Tatverdächtigen jedoch nicht aufgefunden.

Gegen den 19-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des Räuberischen Diebstahls eingeleitet. Die Kriminalpolizei Neu-Ulm ermittelt.

Anzeige