Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Thannhausen » Bundesstraße 300 bei Muttershofen kurzfristig gesperrt
Polizeiauto mit Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Bundesstraße 300 bei Muttershofen kurzfristig gesperrt

Am gestrigen Mittwoch, den 05.06.2019 gegen 21.30 Uhr musste die Bundesstraße 300 kurzfristig gesperrt werden.
Ein junger Mann aus dem südlichen Landkreis drohte, von einer Brücke auf die Straße hinunterspringen zu wollen. Letztendlich konnte er durch ein Gespräch mit einem Bekannten von seinem Vorhaben abgebracht werden. Der Mann wurde einer psychiatrischen Behandlung zugeführt. Im Rahmen der 45-minütigen Straßensperrung waren die Feuerwehren Muttershofen, Thannhausen und Ziemetshausen im Einsatz. Ein Sprungtuch wurde ebenfalls vorgehalten, musste aber glücklicherweise nicht verwendet.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...