Landkreis GünzburgRegionalnachrichten

Günzburg: Atemschutzlehrgang von 6 Teilnehmern erfolgreich abgelegt

Einsätze unter Atemschutz sind körperlich belastend und fordern den Einsatzkräften viel ab. In Günzburg legten nun 6 Teilnehmer der Feuerwehren Günzburg, Leinheim und der Werksfeuerwehr des BKH Günzburg, darunter zwei Frauen, den Lehrgang erfolgreich ab.
Die Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen wurden in der Theorie in den Themen Atmung, Gerätekunde, Grundsätze im Atemschutzeinsatz und dem richtigen Absuchen von Räumen unterrichtet. In der Praxis galt es die Atemschutzgeräte richtig und unter Einsatzbedingungen, sprich während der Fahrt an die fiktive Einsatzstelle, korrekt anzulegen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle mussten die Teilnehmer verschiedene Szenarien bewältigen, teils in verdunkelten und verqualmten Räumen mit den entsprechenden Hindernissen. Der obligatorische Belastungsdurchgang mit einer Mindestleistung von 80kJ musste jeder Teilnehmer ableisten. Weiterhin mussten die Teilnehmer das Steigen auf eine Drehleiter, das Anbringen eines mobilen Rauchverschlusses und der richtige Umgang mit der Wärmebildkamera üben.

Am Ende konnten alle Teilnehmer nach sehr gut bestandener Prüfung das Zeugnis aus den Händen vom Leiter der anerkannten Atemschutzausbildungsstätte, Andraes Schreiner, entgegennehmen. Dies waren Maurice Duca, Ramona Eisele, Jacqueline Miller, Thomas Werner, Kyrill Zimmermann und Korolus Hämmerle.

 

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner

Werbeblock erkannt

Sie können untere Nachrichten und Meldungen nur mit deaktiviertem Webeblocker lesen. Wir stellen unsere Meldungen für sie kostenfrei zur Verfügung, dann ist es nur fair, wenn wir mit Werbung uns versuchen, zu finanzieren.