Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Offenbar an Drogen Verstorbener auf öffentlicher Toilette
EKG Notarztfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Senden: Offenbar an Drogen Verstorbener auf öffentlicher Toilette

Am 06.07.2019, vor 24.00 Uhr, wurde die Polizei durch einen Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes über zwei Männer in der öffentlichen Damentoilette am Marktplatz informiert.
Nachdem einer der beiden Männer leblos war, wurde die Reanimation des Mannes durch den Sicherheitsdienst und den alarmierten Polizeibeamten bis zum Eintreffen des Notarztes eingeleitet. Dennoch verstarb der 40-Jährige wenig später vor Ort. Sein Begleiter schien hilflos und wurde vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Kripo Neu-Ulm liegt die Todesursache wahrscheinlich in der missbräuchlichen Nutzung von Heroin. Entsprechende Utensilien und geringe Mengen des Rauschgiftes wurden aufgefunden. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen und werden von der Kripo Neu-Ulm geführt. Gegen den 29-jährigen Begleiter wird derzeit wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Verdacht der unterlassenen Hilfeleistung ermittelt.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...