Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Vöhringen: Streifunfall mit Gegenverkehr fordert rund 10.000 Euro Schaden
Blaulichtbalken
Symbolfoto: Mario Obeser

Vöhringen: Streifunfall mit Gegenverkehr fordert rund 10.000 Euro Schaden

Am Montagnachmittag fuhren ein Lkw und ein Pkw in entgegengesetzter Richtung auf der Staatsstraße 2031 und streiften sich im Vorbeifahren.
So entstand ein Sachschaden von geschätzten 10.000 Euro. Bei der polizeilichen Unfallaufnahme konnte nicht geklärt werden, welcher der beiden Fahrzeugführer gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen hatte. Um die weiteren Details werden sich nun die Versicherungen kümmern müssen. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Illertissen, Telefonnummer 07303/9651-0.

Anzeige
x

Check Also

Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser

Neu-Ulm: Unfallflucht auf Baumarkt-Parkplatz

Am gestrigen Freitag, in der Zeit zwischen 12.30 Uhr und 13.00 Uhr ereignete sich auf dem Kundenparkplatz eines Baumarktes in der Finninger Straße in Neu-Ulm ...

Blaulicht auf Einsatzfahrzeug

Neu-Ulm: Mehrere stationäre Blitzer beschädigt

Zeugen zu mehreren in Neu-Ulm beschädigten Blitzern sucht die Polizei in Neu-Ulm und bittet um Hinweise. Bereits in der Nacht auf den 22.08.2019 wurden die ...