Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Polizei fasst am Schwörmontag mutmaßlichen Drogenhändler
Festnahme
Symbolfoto: BillionPhotos.com - Fotolia

Ulm: Polizei fasst am Schwörmontag mutmaßlichen Drogenhändler

Der 19-Jährige, der am Schwörmontag, dem 22.07.2019, in Ulm ins Visier der Ermittler geriet, sitzt nun im Gefängnis.
Am Montagmittag rief eine Passantin die Polizei, weil ihr der junge Mann aufgefallen war. Er soll sich gegenüber Passanten aggressiv verhalten haben und Pillen seien aus seiner Tasche gefallen. Polizisten kontrollierten den Mann. Als sie dessen Rucksack durchsuchen wollten, sei er geflüchtet. Die Polizisten holten ihn ein und nahmen ihn fest. Dabei soll der Mann nach den Beamten geschlagen und sie beleidigt haben. Sie fanden bei dem Verdächtigen etwa 60 Ecstasy-Tabletten, rund fünfzig Gramm in Tütchen verpacktes Marihuana und mutmaßliches Dealergeld. In seiner Wohnung fanden die Ermittler noch mehr Drogen. Rund 200 Gramm Marihuana, 151 LSD-Trips, 51 Ecstasy-Tabletten, knapp 70 Gramm Amphetamin, eine Vielzahl an Verpackungsmaterial und einen Teleskopschlagstock.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm erließ die zuständige Haftrichterin am Mittwoch Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Drogenhändler. Der 19-Jährige sitzt seit Dienstag in einer Justizvollzugsanstalt.

Anzeige
x

Check Also

Motorradunfall ST2023 Rieden-Kissendorf 21092019 8

Kreis Günzburg: Motorräder stoßen bei Rieden frontal zusammen

Am späten Nachmittag des 21.09.2019 kam es auf der Staatsstraße 2023 zwischen Rieden a.d. Kötz und Großkissendorf zu einem Zusammenstoß zweier Motorradfahrer mit zwei Verletzten. ...

Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser

Kreis Dillingen: Unfallfluchten in Höchstädt und Wertingen

Die Polizeiinspektion Dillingen bittet um Hinweise eventueller Zeugen von zwei Unfallfluchten in Höchstädt und Wertingen. Diese ereigneten sich am gestrigen Freitag, den 20.09.2019. Renault Megane ...