Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Autofahrer geriet auf Stadtmauer und fährt ein Stück darauf
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Autofahrer geriet auf Stadtmauer und fährt ein Stück darauf

Am Donnerstag, den 08.08.2019, geriet ein betrunkener Autofahrer auf die Ulmer Stadtmauer.
Gegen 03.00 Uhr fuhr ein 21-Jähriger in der Straße „Promenade“ und geriet dort mit seinem Opel auf die Stadtmauer und fuhr diese entlang. Bei der Fahrt auf der Mauer beschädigte der Mann sein Auto. Ein Zeuge, der einen lautes Geräusch hörte und den Opel rückwärts fahren fahren sah, wählte den Notruf. Die Polizei fahndete nach dem Fahrzeug und fand es mit Unfallschäden in der Straße „Promenade“. Der Fahrer war nicht mehr vor Ort. Ein Zeuge konnte Hinweise zum möglichen Fahrzeug-Lenker geben. Bei der polizeilichen Unfallaufnahme lief ein Mann in der Promenade, zu dem die Personenbeschreibung passte. Die Polizei hielt den Mann an und durchsuchte ihn. Dabei fanden die Beamten einen Autoschlüssel, der zu dem Opel gehörte. Zudem roch der 21-Jährige noch nach Alkohol. Nach einem positiven Alkoholtest musste er eine Blutprobe abgeben. Ob ein Schaden an der Stadtmauer entstanden ist, bedarf weiterer Ermittlungen.

Hinweis der Polizei: Alkohol hat einen erheblichen Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit von Verkehrsteilnehmern. Gerade deshalb ist bei schweren Verkehrsunfällen häufig Alkohol im Spiel. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen.

Anzeige
x

Check Also

Altenmünster: Unfall bei Zusamzell mit vier Verletzten in drei Fahrzeugen

Am 12.11.2019, um 06.15 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2027, Höhe Zusamzell, ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 20-jähriger Autofahrer fuhr auf der ...

Blutentnahme

Burgau: Pkw-Fahrerin verursacht betrunken Verkehrsunfall

Gegen 14.15 Uhr, am 12.11.2019, ereignete sich beim Kreisverkehr nahe Silbersee ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Am Kreisverkehr, an der Zufahrt zur ehemaligen Pyrolyse, war eine ...