Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A96 » Erkheim/A96: Unfall beim Wiedereinscheren
Polizeifahrzeug Frontblitzer
Symbolfoto: Mario Obeser

Erkheim/A96: Unfall beim Wiedereinscheren

Zwischen einem Pkw und einem Wohnmobil kam es am 12.08.2019 bei einem Überholmanöver zu einem Verkehrsunfall.
Gestern Mittag gegen 13:00 Uhr war ein 37-Jähriger mit seinem Pkw auf der A 96 Richtung Lindau unterwegs. Als er kurz vor dem Kohlbergtunnel das Wohnmobil eines 45-jährigen belgischen Urlaubers überholen wollte, zog er zu früh wieder auf die rechte Spur wodurch es zum Kontakt zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Sein Pkw kam daraufhin ins Schleudern, schrammte an der kompletten Fahrzeugseite des Wohnmobils vorbei, bevor es entgegen der Fahrtrichtung in die Mittelschutzplanke prallte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Zur Bergung der Fahrzeuge sowie zur Fahrbahnreinigung des entstandenen Trümmerfeldes musste die A 96 im Bereich des Kohlbergtunnels für eineinhalb Stunden gesperrt werden. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren von Erkheim und Schlegelsberg eingesetzt.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht, Blaulichter,

Buchloe: Jugendliche mit Schildern und Nissenleuchte im Einkaufswagen

Am 22.08.2019 fielen einem Zeugen gegen 21.00 Uhr auf dem Feldweg parallel zur A 96 zwei Jugendliche mit einem Einkaufswagen auf. Als er sie ansprach, ...

Unfall Langerringen

Langerringen: Schwerer Unfall eines Pkw-Mini – Fahrer herausgeschleudert

Am Freitag, den 23.08.2019, um 21.55 Uhr, kam es auf der Kreisstraße A 18 bei Langerringen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ersthelfer hatten einen Pkw in ...