Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Nersingen: Zwei Einbrechern gelingt die Flucht – Kripo bittet um Hinweise
Polizeihubschrauber in der Luft
Symbolfoto: Mario Obeser

Nersingen: Zwei Einbrechern gelingt die Flucht – Kripo bittet um Hinweise

Die Polizei suchte in der Nacht des 14.08.2019 mit mehreren Kräften, Fahrzeugen und einem Polizeihubschrauber nach zwei geflüchteten Einbrechern.
Als kurz vor 01.00 Uhr, Mittwochnacht, ein Hausbesitzer zu seinem Anwesen im Hubertusweg zurückkam, entdeckte dieser durch aufstehende Türen, dass kurz zuvor offenbar bei ihm eingebrochen wurde. Die Einbrecher hatten eine blaue Tasche, bereits voll mit Diebesgut, als Türstopper für die Türe ins Haus benutzt.

Im Haus beschädigten die Täter die angebrachten Bewegungsmelder mit den dazugehörigen Beleuchtungseinrichtungen. Von den Einbrechern wurde das gesamte Haus durchwühlt auf der Suche nach Diebesgut. Es ist davon auszugehen, dass die Täter noch während der Tatausführung bemerkten, dass der Hausbewohner nach Hause kam und unbemerkt von diesem über den Garten in den angrenzenden Wald flüchteten. Nachdem der Geschädigten den Einbruch bemerkte verständigte er umgehend die Polizei.

Offensichtliche Täter flüchteten in einen Wald
Bei der Anfahrt von mehreren Streifenbesatzungen zu dem Objekt, fiel einer Polizeistreife an der Staatsstraße 2021 in Richtung Oberelchingen zwei verdächtige Personen auf, die sofort beim Anblick des Streifenwagens zu Fuß in den Wald flüchteten. Trotz der sofortigen Absuche des Waldes mit mehreren Polizeistreifen und unter dem Einsatz eines Polizeihubschraubers gelang den Tätern die Flucht. Dabei verloren sie jedoch ihren Rucksack mit Aufbruchwerkzeug und eingepacktem Diebesgut. Eine Absuche des Fluchtbereiches am heutigen Vormittag mit Hundeführer und zwei Personensuchhunden des Polizeipräsidium Schwaben Nord und München verlief ergebnislos.

Es entstand ein Sachschaden an dem Anwesen von 500 Euro. Ob das entwendete Diebesgut im Wert von mehreren Tausend Euro komplett von den Tätern vor Ort zurückgelassen und auf der Flucht verloren wurde, bedarf noch der weiteren Abklärung.

Kripo bittet um Hinweise
Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen, die im Zusammenhang mit diesem Einbruch stehen könnten, werden an die Kriminalpolizei Neu-Ulm, Telefon 0731/8013-0, erbeten. Hier geht es auch um Beobachtungen vor dem Einbruch, auffällige Personen und Fahrzeuge im Umfeld und eventuelle Feststellungen weglaufender Personen.

Anzeige