Home » Blaulicht-News » Landkreis Donau-Ries » News Raum Donauwörth » Donauwörth: 20-Jähriger will sich Postauto schnappen
Symbolfoto: Pixabay

Donauwörth: 20-Jähriger will sich Postauto schnappen

Zunächst versuchte ein 20-Jähriger in Donauwörth, am 17.08.2019, mit einem Postfahrzeug wegzufahren, jetzt wird der in einem Krankenhaus behandelt.
Am gestrigen Samstagmorgen gegen 09.30 Uhr, als der 27-jährige Postbote gerade die Post im Tiroler Ring zum Briefkasten bringt, fragt ihn ein 20-jähriger Mann aus Deiningen zunächst nach Zigaretten. Als der Postbote dies verneinte, setzte sich der 20-Jährige in dessen Post-Fahrzeug und meinte nur kurz „ich nehm mir jetzt dein Auto“. Da der Postbote jedoch den Fahrzeugschlüssel glücklicherweise bei sich trug, gelang es dem 20-Jährigen nicht, das Fahrzeug zu starten. Als der Postbote trotz Aufforderung den Fahrzeugschlüssel nicht herausgab, stieg er wieder aus und entfernte sich vom Tatort. Der Postbote verständigte die Polizei.

Durch die eingesetzten Polizeistreifen konnte der Mann in Tatortnähe festgestellt werden. Als er durch die Polizei angesprochen wurde, gab er an, Probleme mit dem Postboten gehabt zu haben. Wie sich später herausstellte, hatte der 20-Jährige verschiedene Drogen zu sich genommen, weshalb eine Blutentnahme nach Anordnung der Staatsanwaltschaft durchgeführt wurde. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen des versuchten Diebstahls eines Kraftfahrzeugs. Zudem musste er aufgrund seines Verhaltens in die psychiatrische Abteilung des Krankenhauses Donauwörth eingewiesen werden.

Anzeige