Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Bad Gröbenbach/A7: Mit viel PS und mit Promille über Verkehrsinsel geschleudert
Polizeifahrzeug 110
Symbolfoto: Mario Obeser

Bad Gröbenbach/A7: Mit viel PS und mit Promille über Verkehrsinsel geschleudert

Am frühen Abend, 22.08.2019, beschleunigte ein 58-Jähriger seinen PS-starken Pkw beim Auffahren auf die A 7 so stark, dass das Heck des Pkws ausbrach und über eine Verkehrsinsel schleuderte.
Bei der Unfallaufnahme durch die Autobahnpolizei wurde beim Fahrer Atemalkohol festgestellt, was sich nach einem Test mit knapp ein Promille bestätigte und eine anschließende Blutentnahme zur Folge hatte. Neben dem Sachschaden an seinem Pkw von ca. 10.000 Euro muss der Herr nun mit einer Geldstrafe im vierstelligen Bereich rechnen. Sein Führerschein wurde noch an der Unfallstelle eingezogen.

Anzeige
x

Check Also

Kein Alkohol am Steuer steht im Bierkäpsele

Bellenberg: Nach Unfall bei Verursacher Alkohol gerochen

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 17.09.2019 in Bellenberg, der keine Verletzten, aber Sachschaden forderte. Am Dienstagabend fuhr ein 32-jähriger Pkw-Fahrer auf der Ulmer Straße ...

Seniorin telefoniert Frau Telefon

Leipheim/Günzburg/Ichenhausen: Mehrere Betrugsanrufe mitgeteilt

Am Dienstag, dem 17.09.2019, gingen bei Bürgerinnen und Bürgern wieder mehrere Betrugsanrufe ein. Drei von ihnen teilten dies der Polizei mit. Am 17.09.2019 gegen 14.00 ...