Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: 71-Jähriger die Umhängetasche entrissen – Tatverdächtiger ermittelt
Blaulicht Einsatzfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Senden: 71-Jähriger die Umhängetasche entrissen – Tatverdächtiger ermittelt

In den frühen Morgenstunden des 31.08.2019, gegen 04.30 Uhr, wurde die Polizei Weißenhorn zu einem Raub in der Zeisestraße in Senden hinzugerufen.
Einem 71-Jährigen wurde kurz zuvor, nach seiner Ankunft zuhause, durch einen 30-Jährien eine Umhängetasche gewaltsam entrissen. Der 71-Jährige wurde hierbei durch den Täter zu Boden gestoßen und leicht verletzt. Der Täter flüchtete zunächst mit seiner Beute im Wert von etwa 20 Euro von der Tatörtlichkeit. Zeugen kamen dem Geschädigten schnell zur Hilfe.

Täter ermittelt – weitere Zeugen gesucht
Über Zeugenaussagen konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Nach Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde die Wohnung des 30-jährigen Tatverdächtigen betreten und dieser vorläufig festgenommen. Die Tatbeute konnte in Tatortnähe durch die Polizei sichergestellt werden. Sollte es für die Tat weitere Zeugen geben, so werden diese gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Weißenhorn unter 07309/96550 in Verbindung zu setzen.

Anzeige
x

Check Also

Fahrzeug Rettungswagen

Auffahrunfall trotz Vollbremsung bei Wertingen

Zwei Fahrzeuge waren am 19.10.2019 bei Wertingen in einen Auffahrunfall verwickelt. Ein 19-Jähriger befuhr am Samstag, gegen 10.25 Uhr, die Staatsstraße von Kicklingen in Richtung ...

Polizeifahrzeug und Rettungswagen

Kissendorf/Rieden: Zwei Mal im Acker überschlagen

Gegen 21.15 Uhr, am 18.10.2019, kam es auf der Staatsstraße 2023 von Rieden kommend in Richtung Kissendorf zu einem Verkehrsunfall. Der 18-jährige Pkw-Fahrer musste plötzlich ...