Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ehingen: Hütte durch Brandstiftung niedergebrannt?
Symbolfoto: Mario Obeser

Ehingen: Hütte durch Brandstiftung niedergebrannt?

Wie die Polizei berichtet, brannte die Hütte an der Gartenstraße in Ehingen, am 31.08.2019, kurz vor 02.00 Uhr. Einsatzkräfte wurden alarmiert.
Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr brannte die Gartenhütte nieder. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 14.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Ursache des Brandes auf. Derzeit schließen die Ermittler eine Brandstiftung nicht aus.

Anzeige
x

Check Also

Polizei Dienststelle Blaulicht im Einsatz

Weißenhorn: Neunjährige Schülerin von Autofahrer angesprochen und gelockt

Am Montag, den 11.11.2019, gegen 14.00 Uhr, befand sich eine 9-jährige Grundschülerin in Weißenhorn auf dem Nachhauseweg. Hier wurde sie von einem Autofahrer angesprochen. Als ...

Bobingen: Zwei Fahrzeuge kommen nach Unfall von der Fahrbahn ab

Zwei Fahrzeuge waren am 10.11.2019 bei einem Verkehrsunfall bei Bobingen beteiligt. Den Führerschein des Unfallverursachers stellte die Polizei sicher. Am Sonntag befuhr ein 66-jähriger Mann ...