Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » Weißenhorn: Brand in Kabelschacht im Industriegebiet Eschach
Atemschutz Geräteträger Feuerwehrmann
Symbolfoto: benjaminnolte - Fotolia

Weißenhorn: Brand in Kabelschacht im Industriegebiet Eschach

Am 01.09.2019 kam es vormittags zu einem Brand in einem Kabelschacht in einem großen metallverarbeitenden Betrieb in Weißenhorn, was zu einer starken Rauchentwicklung führte.
Zwei Beschäftigten war es zuvor gelungen, im Technik-Raum die betroffene Anlage abzuschalten. Aufgrund der Größe des Betriebes wurden die Feuerwehren aus Weißenhorn, Hegelhofen, Attenhofen, Witzighausen, Illerberg, Vöhringen und Senden alarmiert – insgesamt waren damit etwa 100 Feuerwehrleute im Einsatz. Der betroffene Schacht konnte schnell schaumgeflutet und somit der Brand gelöscht werden. Ein Beschäftigter musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in eine Klinik eingeliefert werden. Auch am Montag war der betroffene Schacht noch nicht zugänglich, weshalb bisher keine konkrete Aussage zur Brandursache und auch nicht zur Schadenshöhe gemacht werden kann. Sehr wahrscheinlich war jedoch ein technischer Defekt ursächlich für die Entstehung des Brandes.

Anzeige
x

Check Also

Fahrzeug Rettungswagen

Auffahrunfall trotz Vollbremsung bei Wertingen

Zwei Fahrzeuge waren am 19.10.2019 bei Wertingen in einen Auffahrunfall verwickelt. Ein 19-Jähriger befuhr am Samstag, gegen 10.25 Uhr, die Staatsstraße von Kicklingen in Richtung ...

Polizeifahrzeug und Rettungswagen

Kissendorf/Rieden: Zwei Mal im Acker überschlagen

Gegen 21.15 Uhr, am 18.10.2019, kam es auf der Staatsstraße 2023 von Rieden kommend in Richtung Kissendorf zu einem Verkehrsunfall. Der 18-jährige Pkw-Fahrer musste plötzlich ...