Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A96 » Kammlach/A96: Illegaler Linienverkehr zwischen Österreich und Rumänien
Stop Polizei Anhaltekelle
Symbolfoto: abr68 - Fotolia

Kammlach/A96: Illegaler Linienverkehr zwischen Österreich und Rumänien

Am 12.09.2019, um 11.15 Uhr, kontrollierte eine Streife der Autobahnpolizei Memmingen auf dem Autobahnparkplatz Kammlachtal-Süd einen Pkw-Sprinter mit rumänischer Zulassung.
In dem Fahrzeug befanden sich außer dem 47-jährigen rumänischen Lenker noch sieben weitere Personen. Während der Befragung stellte sich heraus, dass die Insassen an verschiedenen Orten in Österreich zustiegen und nun auf dem Weg nach Rumänien waren. Die Mitfahrer legten den kontrollierenden Beamten Fahrscheine vor, wonach sie einen niedrigen dreistelligen Betrag für Hin- und Rückfahrt entrichtet hatten. Eine Recherche ergab, dass der Fahrzeugführer nicht das erste Mal eine derartige gewerbsmäßige Personenbeförderung ohne Genehmigung durchführte. Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung wurde die Weiterfahrt gestattet. Der 47-Jährige wird nun wegen eines Verstoßes gegen das Personenbeförderungsgesetz zur Anzeige gebracht.

Anzeige
x

Check Also

Fahrzeug Rettungswagen

Auffahrunfall trotz Vollbremsung bei Wertingen

Zwei Fahrzeuge waren am 19.10.2019 bei Wertingen in einen Auffahrunfall verwickelt. Ein 19-Jähriger befuhr am Samstag, gegen 10.25 Uhr, die Staatsstraße von Kicklingen in Richtung ...

Polizeifahrzeug und Rettungswagen

Kissendorf/Rieden: Zwei Mal im Acker überschlagen

Gegen 21.15 Uhr, am 18.10.2019, kam es auf der Staatsstraße 2023 von Rieden kommend in Richtung Kissendorf zu einem Verkehrsunfall. Der 18-jährige Pkw-Fahrer musste plötzlich ...