Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Bad Wörishofen: Zeuge entdeckt Cannabispflanze im Maisfeld
Symbolfoto: jasper-m - Pixabay

Bad Wörishofen: Zeuge entdeckt Cannabispflanze im Maisfeld

Am Donnerstagvormittag, 12.09.2019, teilte ein aufmerksamer Spaziergänger der Wörishofer Polizeiinspektion mit, dass er einen Eimer mit einer Hanfpflanze in einem Maisfeld gesehen habe.
Bei Eintreffen der Polizei konnte festgestellt werden, dass ein bislang unbekannter Hobbygärtner versucht hatte, eine Cannabispflanze in einem weißen Plastikeimer anzubauen. Die Daumen des Hobbygärtners erwiesen sich jedoch nicht als besonders grün, da der Großteil der etwa 50 Zentimeter hohen Pflanze bereits vertrocknet war. Jetzt sucht die Polizei den Verantwortlichen, der sich wegen illegalem Anbau von Rauschgift strafrechtlich verantworten muss. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter der Nummer 08247/96800 entgegen.

Anzeige
x

Check Also

Polizei Dienststelle Blaulicht im Einsatz

Weißenhorn: Neunjährige Schülerin von Autofahrer angesprochen und gelockt

Am Montag, den 11.11.2019, gegen 14.00 Uhr, befand sich eine 9-jährige Grundschülerin in Weißenhorn auf dem Nachhauseweg. Hier wurde sie von einem Autofahrer angesprochen. Als ...

Bobingen: Zwei Fahrzeuge kommen nach Unfall von der Fahrbahn ab

Zwei Fahrzeuge waren am 10.11.2019 bei einem Verkehrsunfall bei Bobingen beteiligt. Den Führerschein des Unfallverursachers stellte die Polizei sicher. Am Sonntag befuhr ein 66-jähriger Mann ...