Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Babenhausen: Unfall beim Abbiegen mit einem Verletzten
Feuerwehrfahrzeug Schriftzug
Symbolfoto: Mario Obeser

Babenhausen: Unfall beim Abbiegen mit einem Verletzten

Am Mittwoch, 18.09.2019, gegen 16.55 Uhr, ereignete sich in der Ulmer Straße in Babenhausen ein Verkehrsunfall. Eine Person wurde leicht verletzt.
Eine 38-Jährige wollte mit ihrem Audi vom Allmannshornweg nach links in die Ulmer Straße abbiegen. Wegen der Ampel an der Kreuzung Ulmer Straße/Memminger Straße stauten sich jedoch die Fahrzeuge in der Ulmer Straße. Die 38-Jährige nutzte eine Lücke zwischen den wartenden Fahrzeugen und fuhr nach links auf die Ulmer Straße ein. Dabei übersah sie den von rechts auf der Ulmer Straße kommenden, vorfahrtsberechtigten VW eines 56-Jährigen. Trotz Vollbremsung konnte er eine Kollision mit der rechten Fahrzeugseite des Audis nicht mehr verhindern. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls nach links geschleudert und prallte dort gegen die linke Fahrzeugseite eines in einem Audi wartenden 45-Jährigen.

Alle beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von über 20.000 Euro. Der 45-Jährige erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe war die Feuerwehr Babenhausen im Einsatz.

Anzeige