Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Lachen: Brand eines Feldstadels fordert hohen Schaden – Brandstiftung?
Drehleiter mit zwei Feuerwherkräften
Symbolfoto: Mario Obeser

Lachen: Brand eines Feldstadels fordert hohen Schaden – Brandstiftung?

Aus noch unbekannter Ursache kam es in den frühen Morgenstunden, am 20.09.2019, auf einer landwirtschaftlichen Grünfläche in Lachen zu einem Brand eines Feldstadels.
Der Feldstadel brannte in der Folge mit den darin gelagerten landwirtschaftlichen Maschinen und Erzeugnissen komplett nieder. Die Kriminalpolizei Memmingen hat die Ermittlungen aufgenommen, da eine vorsätzliche Brandstiftung nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht ausgeschlossen werden kann. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100.000 Euro.

Es werden daher Zeugen gesucht, die weitere sachdienliche Hinweise zu dem Brandgeschehen geben können. Diese werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-0 zu melden.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...