Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A96 » Memmingen/A96: Zwei Totalschäden bei Auffahrunfall
Symbolfoto: Mario Obeser

Memmingen/A96: Zwei Totalschäden bei Auffahrunfall

Hoher Sachschaden war bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 96 am 20.09.2019 bei Memmingen entstanden.
Der Fahrer eines Ford, der am Freitagnachmittag auf der A 96 Richtung München auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, musste verkehrsbedingt stark abbremsen. Einem dahinter fahrenden 79-jährigen gelang es mit seinem Toyota nicht mehr rechtzeitig zu bremsen. Er fuhr dem 68-Jährigen auf. Während der Fahrer des Ford und seine Beifahrerin unverletzt blieben, wurden der Unfallverursacher und seine 57-jährige Beifahrerin durch den Rettungsdienst vorsorglich ins Klinikum Memmingen eingeliefert. An beiden Pkw entstand Totalschaden, außerdem wurden einige Felder Mittelschutzplanken beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 42.000 Euro.

Anzeige