Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A96 » Memmingen/A96: Zwei Totalschäden bei Auffahrunfall
Polizeifahrzeug seitlich
Symbolfoto: Mario Obeser

Memmingen/A96: Zwei Totalschäden bei Auffahrunfall

Hoher Sachschaden war bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 96 am 20.09.2019 bei Memmingen entstanden.
Der Fahrer eines Ford, der am Freitagnachmittag auf der A 96 Richtung München auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, musste verkehrsbedingt stark abbremsen. Einem dahinter fahrenden 79-jährigen gelang es mit seinem Toyota nicht mehr rechtzeitig zu bremsen. Er fuhr dem 68-Jährigen auf. Während der Fahrer des Ford und seine Beifahrerin unverletzt blieben, wurden der Unfallverursacher und seine 57-jährige Beifahrerin durch den Rettungsdienst vorsorglich ins Klinikum Memmingen eingeliefert. An beiden Pkw entstand Totalschaden, außerdem wurden einige Felder Mittelschutzplanken beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 42.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...