Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Pedelec-Fahrerin verliert den Kampf ums Überleben in Klinik
Rettungswagen mit Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Pedelec-Fahrerin verliert den Kampf ums Überleben in Klinik

Am 18.09.2019 erlitt eine 76-jährige Pedelec-Fahrerin schwere Verletzungen bei einem Unfall in Ulm. Nun teilt die Polizei mit, dass sie verstorben ist.
Gegen 14.30 Uhr fuhr eine 76-Jährige mit ihrem Pedelec in einem Radweg in Richtung Beimerstetten. Der führte parallel zur Beimerstetter Straße. An der Einmündung Mergelgrube endete der Radweg. Sie wollte die Beimerstetter Straße überqueren. Dabei übersah sie eine 44-Jährige mit ihrem Renault. Die hatte Vorfahrt. Trotz Vollbremsung konnte die Autofahrerin einen Unfall nicht mehr verhindern. Auto und E-Bike stießen zusammen. Die Radlerin stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Dort verstarb die Frau am vergangenem Freitag, den 20.09.2019.

Anzeige