Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Stetten: Unfall wegen Schwächeanfall endet an Hütte
Symbolfoto: Mario Obeser

Stetten: Unfall wegen Schwächeanfall endet an Hütte

Vermutlich weil er einen Schwächeanfall erlitt, verlor am gestrigen Nachmittag, am 01.10.2019, ein 81-jähriger Pkw-Fahrer im Ortsbereich von Stetten die Kontrolle über sein Fahrzeug.
Er kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei durchbrach er nahezu ungebremst zunächst das dortige Gebüsch und kam erst, nachdem er gegen eine Hütte im Garten eines dortigen Anwesens prallte, zum Stehen. Er und seine Ehefrau auf dem Beifahrersitz wurden dabei glücklicherweise nur leicht verletzt. Am Fahrzeug und an der Gartenhütte entstand Sachschaden von mehr als 7.000 Euro.

Anzeige