Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Vöhringen: 35-Jähriger und 16-Jähriger schlagen sich
Symbolfoto: Bruno Glätsch

Vöhringen: 35-Jähriger und 16-Jähriger schlagen sich

Am Mittwochnachmittag, 09.10.2019, gegen 16.00 Uhr, gerieten in Vöhringen, in der Nähe einer Tankstelle in der Ulmer Straße drei Männer aneinander.
Diese waren offenbar zuvor mit dem Zug nach Vöhringen gekommen. Bereits am Bahnhof in Senden gab es eine verbale Auseinandersetzung. Als sich die drei in Vöhringen wieder trafen, eskalierte die Situation. Ein 16-Jähriger und ein 35-Jähriger schlugen im weiteren Verlauf mit den Fäusten aufeinander ein. Beide waren alkoholisiert und wurden leicht verletzt. Die näheren Tatumstände sind ebenso unklar, wie die Identität des dritten Beteiligten. Dieser war beim Eintreffen mehrerer Polizeistreifen nicht mehr vor Ort und angeblich keinem der Beteiligten bekannt. Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ.

Polizei sucht Zeugen – wohl auch Pkw beschädigt
Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war der Unbekannte in die körperliche Auseinandersetzung des 16- und 35-Jährigen nicht involviert. Dennoch sucht ihn die Polizei als wichtigen Zeugen. Ein unbeteiligter Zeuge berichtete den Beamten zudem bei der Sachverhaltsaufnahme, dass der 16-Jährige nach der Auseinandersetzung gegen einen geparkten Pkw getreten hätte. Das Fahrzeug war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr vor Ort, so dass unklar ist, ob ein Schaden entstanden ist. Der vermeintlich Geschädigte wird gebeten sich unter der Telefonnummer 07303/9651-0 bei der Polizei Illertissen zu melden.

Anzeige