Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Gersthofen » Gersthofen: Unfälle in der Bahnhofsstraße fordern Sachschäden
Symbolfoto: Mario Obeser

Gersthofen: Unfälle in der Bahnhofsstraße fordern Sachschäden

Ein Gesamtsachschaden entstand bei zwei Verkehrsunfällen, welche sich am 10.10. und 11.10.2019 in der Bahnhofsstraße in Gersthofen ereigneten. Verletzt wurde niemand.

Zusammenstoß zwischen zwei Pkws
Gegen 07.30 Uhr bog gestern ein 31-jähriger Pkw-Fahrer, aus dem Gelände Hery-Park kommend, nach links in die Bahnhofstraße in Gersthofen ein. Er wollte stadteinwärts fahren. Hierbei übersah er das Fahrzeug einer 45-jährigen Frau, die zum gleichen Zeitpunkt von der Bahnhofstraße nach links ins Hery-Park-Gelände einfahren wollte. Durch den Zusammenstoß im Einmündungsbereich entstand ein Gesamtschaden von etwa 7.000 Euro.

Roller kracht gegen Auto
Ein weiterer Unfall ereignete sich heute, am 11.10.2019, gegen 05.15 Uhr, auf der Bahnhofstraße. Ein 44-jähriger Rollerfahrer fuhr stadteinwärts. An der Abfahrt zur Bundesstraße 2, Fahrtrichtung Augsburg missachtete er das Rotlicht. Als er in den Abbiegebereich einfuhr, stieß er gegen das Fahrzeug eines 54-jährigen, der im selben Moment bei Grün, von der Bahnhofstraße kommend, nach links in die Abfahrtsspur einfahren wollte. Beim Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden von rund 6.000 Euro. Der 44-jährige Rollerfahrer blieb unverletzt.

Anzeige