Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Biker stürzt auf nasser Fahrbahn und verletzt sich
Notarzt NEF Rettungsdienst
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Biker stürzt auf nasser Fahrbahn und verletzt sich

Schwer verletzt wurde ein Motorradfahrer am Donnerstag, den 24.10.2019, bei einem Verkehrsunfall in Ulm.
Der 27-Jährige war am Abend in der Stuttgarter Straße gestürzt. Er war offenbar zuvor zu schnell in eine Kurve gefahren. Auf der nassen Straße verlor er die Kontrolle über seine Maschine. Suzuki und Fahrer stürzten und schlitterten gegen zwei Autos. Der Biker erlitt schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte den Mann ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelte die Ursache des Unfalls. Sie schätzt den Sachschaden auf insgesamt 3.500 Euro.

Die Polizei mahnt, die Geschwindigkeit der Fahrbahn, der Sicht und der Witterung anzupassen. Auch zu den persönlichen Fähigkeiten des Fahrers muss sie passen, zum Verhalten des Fahrzeugs und vielen anderen Dingen. Deshalb empfiehlt die Polizei, lieber langsamer zu fahren. Und lieber etwas später anzukommen als gar nicht.

Anzeige