Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Riedlingen: Kalb verendet nach Brand eines Kuhstalles
Feuerwehrfahrzeug MAN
Symbolfoto: Mario Obeser

Riedlingen: Kalb verendet nach Brand eines Kuhstalles

Die schnelle Reaktion einer jungen Frau, am 26.10.2019, verhindert größeres Unheil bei einem Brand.
Am Samstagnachmittag brach kurz vor 14.00 Uhr in einem Kuhstall ein Feuer aus. Als die Tochter des Hofbesitzers Rauch aus dem Stall aufsteigen sah, rannte sie sofort dort hinein. Mit einem Wasserschlauch gelang es ihr die Flammen zu löschen. Ein junges Kalb hatte aber schon so schwere Verbrennungen erlitten, dass es verendete. Ein zweites kam mit leichteren Verletzungen davon.

Die Feuerwehr brachte das Stroh nach draußen und suchte nach Glutnestern. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war eine Wärmelampe im Bereich der Kälberaufzucht für den Brandausbruch verantwortlich. Ob sie einen technischen Defekt aufwies oder falsch montiert war, muss durch weitere Untersuchungen herausgefunden werden. Der entstandene Schaden beträgt etwa 6.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Anzeige